Willkommen in Leipzig

Gewandhaus

Das erste Gewandhaus öffnete im Jahr 1781 seine Pforten: Mit dem Einzug in das damalige Messehaus der Tuchwarenhändler erhielt das Gewandhausorchester seinen heute weltweit bekannten Namen. Ganz aus Holz, war der Konzertsaal des ersten Gewandhauses in das Obergeschoss des Gebäudes nahezu wie eine Geige in einen Geigenkasten hineingesetzt. 500 Zuhörer fanden in ihm Platz, erlebten Mozarts einziges Leipziger Gastspiel oder Clara Wiecks ersten öffentlichen Auftritt, waren dabei, als Carl Maria von Weber oder Franz Liszt als Pianisten brillierten und bekamen als Erste Stücke zu hören, die heute in aller Welt berühmt sind: Beethovens fünftes Klavierkonzert zum Beispiel oder Schuberts große C-Dur-Sinfonie, Mendelssohns Violinkonzert oder Schumanns "Frühlingssinfonie“. Bereits um 1860 begannen Überlegungen zur Errichtung eines neuen Konzerthauses, welches schließlich im Jahr 1884 eröffnet wurde. Anders als der alte Gewandhaussaal gehörte das neue Haus nicht der Stadt, sondern der Gewandhausdirektion. Der Große Saal – „ein akustisches Gefäß von offenbar durch Glück und Genie gefundenen besten Maßen“ – bot 1500 und der Kleine Saal 500 Zuhörern Platz. In diesem Haus schlug Bruckner die Orgel, strich Hindemith die Bratsche, griff Strawinsky in die Klaviertasten, dirigierten Brahms, Grieg, Strauss, Tschaikowski und weitere berühmte Komponisten. Von Bomben getroffen, brannte das Neue Gewandhaus im Februar 1944 aus.

Jahre in provisorischen Spielstätten folgten. Ab 1947 fanden die Gewandhauskonzerte in der Kongresshalle am Zoo statt. Über 30 Jahre vergingen, ehe die Stadt Leipzig ein neues Konzerthaus ihr eigen nennen konnte: die wiederum „Neues Gewandhaus“ genannte Spielstätte an der Südseite des heutigen Augustusplatzes.Dieses dritte Gewandhaus ist der einzige Konzerthausneubau der DDR. Die Initiative zu seiner Errichtung ging von Gewandhauskapellmeister Kurt Masur aus, der während der 57-monatigen Bauzeit eng mit dem Architektenteam zusammenarbeitete.

Aushängeschild des dritten Gewandhauses ist das Deckenbild „Gesang vom Leben“ des Leipziger Künstlers Sighard Gille. Es erstreckt sich über vier Deckenschrägen und ist die größte zeitgenössische Deckenmalerei Europas. Nachts von Scheinwerfern beleuchtet, strahlt es durch die Glasfront des Hauses auf den Platz hinaus. Der Große Saal mit amphitheatrischer Sitzanordnung bietet über 1.900 Besuchern und der Mendelssohn-Saal knapp 500 Besuchern Platz. Den Großen Saal krönt die majestätische Orgel der Potsdamer Firma Schuke mit vier Manualen, 92 Registern und 6.845 Pfeifen. Am Orgelprospekt ist der Leitspruch des Gewandhauses angebracht: „Res severa verum gaudium“ („Wahre Freude ist eine ernste Sache“). Dieser Spruch des römischen Philosophen Lucius Annaeus Seneca begleitet das Gewandhaus seit 1781. Im ersten Gewandhaus stand er an der Stirnseite des Konzertsaals, im zweiten Gewandhaus prangte er an der Fassade über dem Haupteingang. Ungefähr 800 Veranstaltungen verschiedenster Art gibt es jährlich im Gewandhaus. An herausragender Stelle stehen dabei die Sinfoniekonzerte des Gewandhausorchesters wie auch die Gewandhaus-Orgelkonzerte im Großen Saal. Im Mendelssohn-Saal finden neben der Gewandhaus-Kammermusik Kongresse, Symposien, Vorträge und anderes mehr statt.

Machen Sie den Besuch einer Opernvorstellung zu einem ausgesprochen exklusiven und unvergesslichen Erlebnis. Bei der Planung Ihrer individuellen Opernreise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Spielplan 2019/2020

Gewandhausorchester - François-Xavier Roth

14., 15. November 2019

Konzert | György Ligeti, Béla Bartók und Arnold Schönberg

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Lahav Shani

21., 22. November 2019

Konzert | Charles Ives, Gustav Mahler, HK Gruber und Kurt Weill

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Franz Welser-Möst

28., 29., 30. November 2019

Konzert | Hans Werner Henze und Richard Strauss

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Andris Nelsons

5., 6., 8., 19., 20. Dezember 2019, 26., 27., 29. März, 30. April, 1., 7., 8., 14., 15., 16. Mai 2020

Konzert | Béla Bartók, Claude Debussy, Igor Strawinsky u.v.m.

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Juri Temirkanow

23., 24. Januar 2020

Konzert | Sergej Prokofjew und Dmitri Schostakowitsch

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Cristian Măcelaru

30., 31. Januar, 2. Februar 2020

Konzert | Mieczysław Weinberg, Igor Strawinsky und Sergej Rachmaninoff

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Alan Gilbert

6., 7. Februar 2020

Konzert | Jean Sibelius, Aaron Copland, Ludwig van Beethoven

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Daniele Gatti

13., 14. Februar 2020

Konzert | Mieczysław Weinberg und Dmitri Schostakowitsch

Daniele Gatti

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Andrés Orozco-Estrada

27., 28. Februar 2020

Konzert | Felix Mendelssohn Bartholdy und Ludwig van Beethoven

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Rafael Payare

5., 6. März 2020

Konzert | Alfred Schnittke, Wolfgang Amadeus Mozart und Sergej Prokofjew

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Sir Antonio Pappano

23., 24. April 2020

Konzert | Franz Liszt

Antonio Pappano

Gewandhaus, Leipzig


L'Orfeo

20. Mai 2020

Oper | Claudio Monteverdi

Rolando Villazón

Gewandhaus, Leipzig


Gewandhausorchester - Herbert Blomstedt

28., 29., 30. Mai 2020

Konzert | Joseph Haydn, Johannes Brahms

Gewandhaus, Leipzig


Der Spielplan 2020/2021 erscheint demnächst.

News & Aktuelles: immer informiert mit unserem Newsletter.

Das könnte Sie auch interessieren