Diese Übersicht dient ausschließlich als Orientierungshilfe. Besetzungsänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. 

Joseph Calleja

Mit gerade einmal 19 Jahren gab Joseph Calleja sein Debüt im Jahre 1997 in seiner Heimat Malta als Macduff in Giuseppe Verdis Macbeth. In den darauffolgenden Jahren gewann er zahlreiche Gesangswettbewerbe, darunter die Hans Gabor Belvedere Competition, die ihm zum internationalen Durchbruch verhalf. 2000 war er erstmalig in Toronto in der Partie des Rodolfo in Giacomo Puccinis La Bohème zu erleben. Der Tenor debütierte im Anschluss an zahlreichen internationalen Opernhäusern. Für seine Interpretation von Alfredo in La traviata im Royal Opera House London, die 2009 aufgezeichnet wurde, erhielt er seine erste Grammy Nominierung. Calleja singt heute weltweit große Opern und Konzerte und ist mit seiner einzigartigen samtigen Stimme einer der gefragtesten Tenöre dieser Zeit.

Termine und Buchen

La bohème

4., 25., 31. Januar, 2. März, 25. April 2020

Oper | Giacomo Puccini

Joseph Calleja

Semperoper, Dresden


La Bohème

9., 12., 17., 21., 25. Januar, 29. April, 2., 7. Mai 2020

Oper | Giacomo Puccini

Joseph Calleja, Franco Zeffirelli

Metropolitan Opera, New York City


Tosca

10., 13. Februar, 20., 23., 26. März 2020

Oper | Giacomo Puccini

Sonya Yoncheva, Erwin Schrott, Joseph Calleja

Wiener Staatsoper, Wien


Simon Boccanegra

10., 14., 18., 22., 25. April 2020

Oper | Giuseppe Verdi

Joseph Calleja, Ailyn Pérez

Metropolitan Opera, New York City


Das könnte Sie auch interessieren