Diese Übersicht dient ausschließlich als Orientierungshilfe. Besetzungsänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. 

Plácido Domingo

Der spanische Tenor und Dirigent Plácido Domingo wird in der internationalen Presse der "König der Oper" genannt. Mit über 3.900 Vorstellungen und 148 Rollen hat er mehr Rollen als jeder andere Tenor in den Annalen der Musik gesungen. Im Mittelpunkt seines breiten Repertoires stehen italienische und französische Opern wie beispielsweise Werke von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini und Georges Bizet. Zu seinen berühmtesten Rollen zählt der Otello in der gleichnamigen Oper von Giuseppe Verdi. Auch als Dirigent ist der Spanier erfolgreich an großen internationalen Opernhäusern wie der Metropolitan Opera New York und der Staatsoper Unter den Linden in Berlin tätig. Große Erfolge feierte er in den 1990er Jahren gemeinsam mit José Carreras und Luciano Pavarotti als Mitglied der Drei Tenöre. Die Aufnahme des Debüts des Gesangstrio wurde zum meistverkauftesten Klassik-Album aller Zeiten. Im Jahr 1993 gründete Plácido Domingo den Wettbewerb Operalia, der sich an junge unbekanntere Opernsänger richtet. Er wird seitdem Jahr für Jahr in verschiedenen Städten der Welt durchgeführt und hat unter anderem bereits Rolando Villazón, Nina Stemme, Erwin Schrott, Joyce DiDonato und Joseph Calleja zu internationaler Bekanntheit verholfen.

Termine und Buchen

Simon Boccanegra

Oper | Giuseppe Verdi

Plácido Domingo

Wiener Staatsoper, Wien


Nabucco

11., 14., 19., 22., 28. Januar 2021

Oper | Giuseppe Verdi

Plácido Domingo

Wiener Staatsoper, Wien


Plácido Domingo

6. März 2021

Konzert | Giuseppe Verdi

Plácido Domingo

Festspielhaus, Baden-Baden


Gala Plácido Domingo

30. Juli 2021

Konzert |

Plácido Domingo

Arena di Verona, Verona


Das könnte Sie auch interessieren