Bienvenue à Paris

Palais Garnier

Das historische Opernhaus von Paris zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und wurde nach ihrem Architekten Charles Garnier "Palais Garnier" benannt. Die kunstvolle Innengestaltung zeigt die Prachtentfaltung des Zweiten Kaiserreichs in Vollendung. Das 1875 eröffnete Haus ist aber nicht nur eine architektonische Sehenswürdigkeit von Paris, sondern durch stilprägende Uraufführungen und Inszenierungen ein bedeutendes Opernhaus in der Musikgeschichte. Seit dem Bau der Opéra Bastille (1989) nutzt die Gesellschaft der Opéra de Paris beide Standorte für ihre Opern- und Ballettaufführungen. 

Machen Sie den Besuch einer Opernvorstellung zu einem ausgesprochen exklusiven und unvergesslichen Erlebnis. Bei der Planung Ihrer individuellen Opernreise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Spielplan 2020/2021

Tosca

6., 10., 13., 16., 19., 25., 28. Mai, 4., 8., 11., 14., 18., 22., 25. Juni 2021

Oper | Giacomo Puccini

Palais Garnier, Paris


Der Spielplan 2021/2022 erscheint demnächst.

News & Aktuelles: immer informiert mit unserem Newsletter.

Das könnte Sie auch interessieren