Teatro dell'Opera

Seit Jahrtausenden fasziniert die “Ewige Stadt” Menschen aus aller Welt. Lassen Sie sich entführen in die antike Hauptstadt des Klassizismus, erleben Sie die beeindruckenden Bauwerke wie das Kolosseum, das Forum Romanum, den Circus Maximus, die vielen Kirchen, Museen und Palazzi der italienischen Hauptstadt. Ob Sie bei einem Caffè auf der Spanischen Treppe entspannen oder ein Gelato auf der Piazza Fontana di Trevi genießen - Ihr Aufenthalt in Rom sollte vor allem einzigartig und besonders sein.

Das Teatro dell'Opera in Rom wurde ursprünglich nach seinem Erbauer benannt und hieß Teatro Costanzi. Das Opernhaus wurde am 27. November 1880 mit Rossinis Semiramide unter der Leitung von Giovanni Rossi eingeweiht. Im Zuge der Restaurierung wurde das Theater 1926 in Teatro Reale dell'Opera (königliches Opernhaus) umbenannt, doch nur einen Tag nachdem im Juni 1946 die Republik ausgerufen wurde, verschwand das Königliche 'Reale' aus dem Namen des Opernhauses. Seither setzt das traditionsreiche Opernhaus auf herausragende Interpreten, die höchste Erwartungen erfüllen ohne prominent sein zu müssen. 

Machen Sie den Besuch einer Opernvorstellung zu einem ausgesprochen exklusiven und unvergesslichen Erlebnis. Bei der Planung Ihrer individuellen Opernreise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Spielplan 2019/2020

La Traviata

3., 4., 5., 6., 7., 8., 10., 11., 12., 13. November 2020

Oper | Giuseppe Verdi

Teatro dell'Opera, Rom